Ihr perfekter Bike-Urlaub ist unser Ziel

Finden Sie hier passende Unterkünfte auf Ihren Bikerouten und viele Tipps

Mountainbiken Biken mit Kindern

Biketouren in Deutschland

Sachsen – der Elberadweg

Von Meissen bis nach Dresden zieht sich der 29 Kilometer lange Elberadweg, der entlang der ruhig dahin fließenden Elbe durch herrliche Weinberge und die malerischen Orte Radebeul (Karl-May-Museum), Coswig und Sörnewitz führt. Fast von allein rollen die Räder, so dass selbst der untrainierteste Biker am Ende der Strecke kaum aus der Puste sein dürfte. Ob Sie nun von Meissen nach Dresden oder von Dresden nach Meissen fahren, sowohl am Anfang, wie auch am Ende der Tour stehen wunderschöne, interessante Kulturstädte mit unzähligen Sehenswürdigkeiten, die kaum in wenigen Stunden zu schaffen sind. Sind Sie zu müde, oder ist der Tag schon zu weit fortgeschritten und die Zeit zu knapp, die Rückfahrt auf dem Bike zu schaffen, so ist die Rückfahrt mitsamt Bike in einem der zahlreichen Fahrgastschiffe, die regelmäßig zwischen Meissen und Dresden verkehren, ein gelungenes Highlight und zugleich toller Abschluss einer schönen Biketour.

Baden-Württemberg – der Bodensee

Von Deutschland über Österreich bis in die Schweiz führt die 51 Kilometer lange, flache Radwanderung entlang des traumhaft schönen Bodensees. Los geht’s am Schloss Langenargen nach Kresbronn, dann weiter über Lindau und Bregenz bis nach Rohrschach, wo Sie eines der regelmäßig verkehrenden Schiffe übers Wasser zurück nach Langenargen bringt. Diese Biketour, die Sie durch alle drei deutschsprachigen Nationen führt und überall hervorragend ausgeschildert ist, hat unterwegs nicht nur traumhaft schöne Idylle des Bodensees zu bieten, sondern auch viele Attraktionen und malerische Aussichten, die eine Stopp lohnen und Ihre Tour bereichern werden, z.B. die Burg Wasserburg, die Halbinsel Lindau mit ihrer schönen Altstadt, den Pfändergipfel, den es mit der Gondelbahn zu erreichen und per rasanter Bikefahrt zu verlassen gilt, die Seebühne und vor allem die mittelalterliche und barocke Oberstadt von Bregenz.

Nordrhein-Westfalen – entlang des Kemnader Sees durch den Pott

Eine etwa 30 Kilometer lange, bequeme und flache Rundfahrt, die den reizvollen Kontrast mit allen Sinnen erleben lässt, für den das Ruhrgebiet berühmt ist: idyllische Naturlandschaften direkt neben der Industrie von Kohle und Stahl. Start und Ende ist in Hattingen. Über den Leinpfad, auf dem früher die Pferde liefen, die die schweren Lastkähne zogen, geht es entlang der Ruhr zum Kemnader See, dem wichtigsten und bedeutendsten Erholungsgebiet der Region. Am Nordufer des Sees quert der Weg zunächst die Autobahn und dann die Ruhr (beides für Kinder spannend) und führt zum Westfälischen Industriemuseum Heinrichshütte, das bis 1987 mit in Spitzenzeiten bis zu 10.000 Arbeitskräften in Betrieb war und heute eindrucksvoll die Geschichte der Hütte lebendig werden lässt. De Weg führt zurück nach Hattingen, wo ein Besuch der sehenswerten mittelalterlichen Altstadt der Biketour einen krönenden Abschluss setzt.

Baden Württemberg – der Moselradweg

Schon der Anfang des etwa 39 Kilometer langen, hervorragend ausgeschilderten Moselradweges ist ein Highlight: Es geht los in Trier, der ältesten Stadt Deutschlands, die schon allein eigentlich einen Ausflugstag wert ist. Über die Römerbrücke führt die Route entlang der gemütlich dahinfließenden Mosel vorbei an Pfazel, Ehrang und Quint nach Schweich mit seinen alten Fährturm in der Ortsmitte. Nach Überquerung des breiten Flusses führt der Radweg, nunmehr Weinberge zur Rechten und Wasser zur Linken, weiter nach Longuich, einem typischen, historischen Moselort, in dessen Nähe die Römervilla Villa Urbana den Besucher in die Vergangenheit zurück versetzt. Über Riol und Mehring radeln Sie gemütlich mit wunderschöner Aussicht auf das idyllische Moseltal, vorbei an Detzern, Thörnich und Köwerich nach Leiwen, dem Endpunkt der Radtour. Als verdienten krönenden Abschluss empfiehlt sich ein Ausklang des Ausfluges in einem der gemütlichen alten Weinlokale.

Brandenburg – durch den Spreewald

Es gibt ihn tatsächlich: den sogenannten Gurken-Radweg. Von Lübben bis Raddusch führt er 27 Kilometer durch den Oberspreewald, das von Wasserläufen durchzogene, idyllische grüne Erholungsgebiet zwischen Berlin und Cottbus. Durch weite, satte Wälder geht es entlang der traditionellen Gemüseanbaugebieten, in denen die Gurken für die berühmten „Spreewälder-Gurken“ kultiviert werden nach Lübbenau. Hübsche Fachwerkhäuser, das Schloss mit Orangerie und Efeuhaus und das Spreewald Museum laden zum Verweilen ein und vielleicht eine kleine Stärkung für die Weiterfahrt in das denkmalgeschützte Dorf Leipe, das noch bis in die 30er Jahre des 20. Jahrhunderts nur per Boot bzw. Kahn erreichbar war. Auf dem Weg lohnt ein Abstecher in das kurz nach Lübbenau in direkter Nähe des Radweges liegende Lagunendorf Lehde, in dem die Einwohner noch nach traditioneller Art leben und arbeiten. Von Leipe sind es nur noch wenige Kilometer bis nach Raddusch, dem Endpunkt der Radtour.

Niedersachsen – der Radweg „Naturerlebnis Elbe“

Gute zwei Tage sind Sie möglicherweise unterwegs auf dem 121 Kilometer langen, gut ausgeschilderten Radweg „Naturerlebnis Elbe“, der entlang der Elbe von Lauenburg über Bleckede, Alt Garge und Neu Darchau nach Hitzacker führt und dann auf der anderen Flußseite über Darchau und Boizenburg zurück nach Lauenburg. Eine idyllische Tour über meist flaches Land und wenige sanfte Hügel, die in Neu Darchau mit der Fähre abgekürzt werden kann. Wer es etwas langsamer angehen lassen möchte und Zeit hat, der plane am besten eine Übernachtung unterwegs ein.

Verbringen Sie Ihren Bikeurlaub in:

Für Vermieter

Besitzen Sie eine Unterkunft in einer schönen Bikeregion? Inserieren Sie diese auf diesem Portal für mehr Buchungen!

Weitere Informationen finden Sie hier.

Für Fragen & Antworten

TourismusNetz.com
Dorf Nr. 47
A-5092 St. Martin bei Lofer

Telefon: +43 664 88 727 494
E-Mail: info@fullmarketing.at